Halz Maul und Spiel

 Soo... hier dann das "neue" Interview... keine Peilung wie neu das ist, habs halt ausm HMUS-Forum ( <a xhref="http://hmus.de/apboard/main.php" target="_blank">klick</a> ) Na jaa... hier isses^^:

 


Anna:

Wie kam es zu der Textzeile: „Etwas Impotentes steht nicht. Ich versuch es, doch es geht nicht?

Baum:

es reimt sich! Das ist ja Bestandteil eines Liedes, das keinen textlichen Sinn und keinen inhaltlichen Zusammenhang hat, sondern sich nur reimt!

Anna:

Wie bringst du Schule und Band unter einem Hut?

Baum:

ich bin schlau. Das ist relativ einfach: ich muss einfach nichts machen für die Schule!

Ja ne, ist halt schon relativ stressig. Und vor allem in der Woche nach den Ferien bin ich immer wahnsinnig deprimiert, weil ich merke, wie wenig ich mich noch um andere Dinge kümmern kann, die ich eigentlich in den Ferien machen könnte.

Anna:

Glaubst du, dass du mal mit „Halz Maul und Spiel berühmt wirst?

Baum:

Man kann es ja mal probieren. Das macht auf jeden Fall mehr spaß, als alles andere, was es so an Arbeit auf der Welt gibt. Also HMUS ist Arbeit für mich. Natürlich nicht!

Es ist schon eine ziemlich heftige Entwicklung, auch was unseren Bekanntheitsgrad angeht. Wenn ich bedenke, dass wir vor 1 ½ Jahren keine drei eigene Lieder hatten und jetzt waren wir in Berlin und im Fernsehen usw. Ich will nichts versprechen, aber es könnte was werden. Und vor allem, weil ja jetzt der Trend ist Kinderband, ne?! Dank Hiroshima Puff (Tokio Hotel, falls es keiner versteht) oder wie die heißen. Da können wir eigentlich ja mit den Trend aufspringen und nächstes Jahr ja auch in der Bravo sein und erzählen „als Kind wollten wir immer Hexe werden!

Cati:

Der Gitarrist hat ja erzählt, dass er mindestens mit 25Frauen gepennt hat und so. Wie alt ist der?

Baum:

Das, was er nicht wusste, dass war immer sein Bruder, der hat sich nur verkleidet!

Anna:

Antwortest du jedem im ICQ, denn du nicht kennst?

Baum:

Leider ja!

Anna:

Warum leider?

Baum:

Weil es immer mehr werden! Und weil es immer stressiger wird. Ich habe den Fehler gemacht, dass auf unserer HP meine ICQ- Nummer steht!

Cati:

ich weiß noch „s******, meine ICQ- Nummer steht im Internet und s******, ich war gerade im Fernsehen!

Baum:

Das war sehr lustig! Diese Spalten, die sich angehäuft haben, wer mir geschrieben hat, die ratterten so von links nach rechts!

Anna:

Warum hast du denn deine ICQ- Nummer ins Netz gestellt?

Baum:

Ursprünglich hatte ich die da drauf gestellt, in der Hoffnung, ich würde noch ein paar vernünftige Leute auf diese Art und weise kennen lernen. Doch wenn mir dann 11-jährige aus Berlin schreiben, ist es ein bisschen Zweckentfremdet!

Anna:

Geht dir das nicht auf den Keks, wenn dir so viele schreiben?

Baum:

Ja! Das Problem ist, die denken einfach nicht soweit, dass sie nicht die Einzigen sind, die das machen. Und erwarten dann, dass ich ihnen ganz spannende Geschichten erzähle. Weil sie denken, ich bin immer so Wortgewand, wie auf der Bühne! Und in Wirklichkeit geht es nur tierisch auf´n Sack!

Neulich hat mich eine angelabert, die hat dann nach 90 Minuten, die sie mich durch ICQ kannte gemeint mit vorschreiben zu müssen, wie viel ich trinken darf und wie viel nicht. Weil sie meinte, streng genommen wäre das auch Selbstverstümmelung!

Anna:

bekommst du viel Kritik?

Baum:

Jetzt auf die Band bezogen?

Anna:

Ja

Baum:

Und nicht: „Boar, Baum hat ja schon wieder eine neue Farbe! Aber das ist ja echt mal der Pseudo! So nicht, sondern auf die Musik?

Anna:

Ja

Baum:

Ja doch, wobei ich selber nicht, eher die Band. Manchmal ist es auch etwas deprimierend, wenn wir einen Auftritt hatten und wir wissen genau, wir hätten wesentlich besser spielen können und wir haben das eine verkackt und das andere auch. Und hinterher kommt jemand an: „Hey! Ihr wart echt gut! da denken wir uns: „ok… Sie haben ja eine Ahnung!

Anna:

Warum spielst du ausgerechnet Schlagzeug?

Baum:

Weil ich es kann!

Anna:

Warum nichts anderes?

Baum:

Gitarre hatte ich nie Lust zum lernen, weil…

Cati:

Du kannst es aber trotzdem!

Baum:

Ich dachte aber Gitarre wäre viel zu schwer, außerdem habe ich mit 3Jahren schon getrommelt. Ich bin im Schlagzeug einfach talentiert. Also ich kann nicht nur nach Noten spielen, ich kann auch gut improvisieren. Nach Gefühl spielen und das ist gut.

Anna:

Warum ausgerechnet Schlagzeug?!

Baum:

Warum nicht?

Anna:

Warum denn?

Baum:

Soll ich Posaune spielen?

Anna:

Warum nicht?

Baum:

Weil es mir spaß macht. Ok, Gitarre auch. Aber bei Gitarre dachte ich immer, es wäre mir viel zu schwer. Bis ich es auf einmal spielen konnte und es gar nicht gemerkt habe, dass sich das so langsam entwickelt hat.

Anna:

Wie kommst du auf die Texte?

Baum:

Im Telefonbuch unter „T gucken… nein! Ich habe einfach kranke Ideen. Ich kann alles gut artikulieren. Und ich habe lange Erfahrungen, weil ich das schon mit 12Jahren probiert hab Songs zu schreiben. Es war ein nahtloser Übergang.

Als kleines Kind habe ich immer total die schwachsinns Musik gemacht, also es war keine Musik. Ich konnte kein Instrument spielen. Ich habe einfach Krach gemacht, mit irgendwelchen Texten, die es nicht gab, in irgendwelches Sprachen, die es nicht gab. Es war ein nahtloser Übergang von kompletter akustischer Albernheit bis zu wahnsinnig anspruchsvollen Songs.

Anna:

Mit wie vielen Jahren hast du angefangen richtig Musik zu machen?

Baum:

Richtig, im Sinne von eigener Musik?

Anna:

ja

Baum:

Sagen wir, seit ich 12 war, habe ich es immer mal probiert Songs zu schreiben und richtig dabei bin ich, seit ich 15 bin. Und seit ich 14 bin, kann man das glaub ich Musik nennen!

Anna:

Was sagen deine Eltern dazu, dass du in der Band spielst?

Baum: (langes nachdenkliches schweigen)

Was sagen meine Eltern dazu? Das ist eine gute Frage! Eigentlich sagen sie gar nichts dazu. Sie chauffieren mich immer freiwillig durch die Gegend mit dem Schlagzeug und sammeln akribisch unsere Zeitungsartikel.

Aber wenn wir uns dann am *** Mensch *** haben wegen irgendwas, dass heißt es gleich wieder: „komm mal von deinen staralüren runter!

Anna:

Wie bist du zum Punk gekommen?

Baum:

Stufe1: Ärzte cool gefunden, Blink, Green Day, Offspring cool gefunden

Stufe2: Ein sehr Charakterstarken und sehr individuell lebenden besten Freund gefunden. Sprich: die Parallele! Die mich ein bisschen dazu erzogen hat, zu machen, was ich will. Und der Rest lief von selbst!

Und einfach die Faulheit sich Schuhe zu kaufen, wenn sie kaputt sind, also die Alten, dann wird man Punk. Ich kann nicht über Pflastersteine gehen, wenn 3 Tropfen vom Himmel fallen, dann bekomm ich nasse Füße! Ich habe keine Hacken mehr in meinen Schuhen!

Anna:

In welchen fünf Farben hattest du deinen Iro?

Baum:

Also, es war nicht nur der Iro, sondern auch die Seiten, die so langsam wieder nachgewachsen waren!

Der Iro war gelb, also wahnsinnig rausgeblichenes rot, was irgendwann letztendlich so aussah wie gelb. Das dann zum Teil lila getönt war, zum Teil grün getönt war. Gleichzeitig hatte ich noch eine rote Färbung an den Seiten und alles was nachgewachsen ist, sah dann halt naturfarben aus. Dunkelbraun, fast schwarz. Das sind für mich 5 Farben!

Anna:

Wie kam es zu deine Kaffee-Sucht?

Baum:

Es ist relativ komisch. CAPPuccino und so was habe ich schon seit Jahren getrunken. Und eines Morgens bin ich aufgestanden, es waren Ferien, es war ein schöner Sommertag, nicht zu warm und nicht zu kalt. Ich habe das Fenster aufgemacht, es war strahlend blauer Himmel und es ging mir richtig gut. Dann habe ich The Rasmus drangemacht, also die alten Sachen, und hab so richtig schön in den tag reingechillt und hatte auf einmal das Verlangen nach einer Tasse Kaffee. Was sehr lustig war, weil ich hab noch nie vorher Kaffee getrunken. Ich hab ihn mir gemacht und zu meiner Überraschung schmeckte er mit.

Irgendwann habe ich gemerkt, dass es gut ist für, wenn man nicht schlafen will oder für, wenn man am Abend nicht schlafen wollte und dann in der Schule herumgeistert. Dann wurd das immer mehr und immer mehr! Und irgendwann war ich der Typ, der in der Pause seine 2Liter Termoskannne in de Hand hat und deswegen bin ich körperlich ja auch so fit!

Anna:

Hattest du mal Probleme mit N***s?

Baum:

Es gibt ja Leute, die wurden schon durch irgendwelche landwirtschaftlichen Felder mit dem Auto verfolgt, von irgendwelchen besoffenen N***s, die gerade Lust hatten jemanden zu überfahren, weil sie zu viel GTA2 gespielt haben. Soweit ist es nicht gekommen. Ich sehe sie ab und zu und bekomme ein paar Parolen an den Kopf und ein- zweimal sind auch mal Flaschen in unsere Richtung geworfen worden. Und das war´s dann aber auch. Ich bin auch nicht so der politische Punk, vielleicht hat das was damit zu tun. Das sieht man mir aber auch an. Ich habe kein Anti-Fa Kram an mir oder so was

Anna:

Warum ausgerechnet der Name „Baum?

Baum:

Ärzte „Wir wollen nur deine Seele –Doppel- Live CD, mit einer dritten CD, mit Sprüchen drauf.

Zitat Bela B.: „das war kein Baum, das warst du! „ich bin ein Baum! „Nur, weil ich dich ab und zu anpisse bist du noch lange kein Baum!

Davon inspiriert hat sich damals der 11- jährige Sebastian eine E-Mail- Adresse einrichten lassen ich-bin-ein-baum@web.de Vier Jahre später haben seine Freunde davon Wind bekommen und fanden es lustig und haben ihn Baum genannt. Er fand es erst nicht so toll. FC kam später hinzu, was soviel heißt wie „Fräulein Charlie, was aber Private Gründe hat. Und mittlerweile nennen ihn sogar die Lehrer Baum.

Anna:

Jetzt echt?

Baum:

ja! Ein oder zwei

Anna:

Aber nicht deine Englischlehrerin (Auf den KIKA- Auftritt bezogen!)

Baum:

Die nicht!

Cati:

This is the glamour!

Anna:

Warum sammelst du Schilder?

Baum:

Habe ich irgendwann damit angefangen?

Anna:

Anscheinend, sonst hättest du nicht so viele!

Baum:

Ich hab irgendwann mal 2-3 gefunden und fand, dass sie ganz cool aussehen und dann habe ich sie gesammelt.

Anna:

Was willst du machen, wenn du dein Abi hast?

Baum:

Ein paar Plattenbossen so lange in den *** Mensch *** kriechen, bis ich meine erste Million habe und dann nach Kalifornien auswandern, mit einem zweitem Wohnsitz in Neuseeland, einem dritten Wohnsitz in Schweden, vierten Wohnsitz auf Rügen und einem fünften Wohnsitz auf Hawaii…

Habe ich die Frage ausreichend beantwortet? Also, kurz um: ich habe keine Ahnung, weil außer Musik macht mir nichts spaß, weil ich auch wahnsinnig faul bin. Entweder ich komme mit dem *** Mensch *** hoch und werde zu einem langweiligem Menschen, der irgendwann in einer Vorstadt wohnt und das wahnsinnig toll findet Samstags abends Fußball gucken zu dürfen, während seine Frau ihm den Salat aus dem Schrebergärtchen zubereitet und lasse mir die Seele von meinem Chef kaputt machen ODER ich werde berühmt und versaufe mein Geld und sterbe dann mit 40 an einem Leberschaden. Aber weiß dann, dass ich wenigstens Spaß hatte.

Anna:

Wie viele Stunden schläfst du?

Baum:

5-6Stunden, dass ist zu wenig.

Das merke ich, wenn ich Schlagzeug spiel, kann ich nicht schnell spielen, wenn ich zu wenig schlafe. Ich habe dann die Kraft nicht.

Anna:

Warum sammelst du nur MC Donalds- Strohhalme?

Baum: Wegen ihrer unglaublich vielfältigen Individualität….unter anderem das. Ich habe mit Sicherheit 2750, denke ich…

Anna:

Was hältst du von Drogen und Alk?

Baum:

Muss jeder selber wissen

Anna:

Und was hältst DU davon?

Baum:

Also Alkohol auf jeden Fall! Das ist aber auch alles. Alkohol und Koffein, dass sind meine Drogen.

Und der Rest ist einfach nichts für mich. Also aus meiner Perspektive kann ich mir schlecht vorstellen das, was auch immer so erfüllend sein soll, dass man sich nicht nur die Gesundheit damit kaputt macht, sondern auch tausend Euro aus dem Fenster schmeißt! Das tue ich nicht. Aber, wer Lust dazu hat: bitte!

Also, ich kenne ein Haufen Leute, die mehr Gras haben, als sie haben dürften und ich wäre der Letzte, der die verpfeift, dass ist ihre Sache

Anna:

Hörst du noch andere Musik?

Baum:

Außer was?

Anna:

Außer Punk

Baum: Ich höre eigentlich von allem etwas. Das heißt nicht, dass ich unbedingt viel Techno höre, aber es gibt auch die ein oder andere Musik, die ich cool finde. Z.B. red Hot Chili Peppers sind geil, Gorillaz. Ich höre sogar Eminem manchmal! RIM, No Doubt, also ganz bunt gemischt Wenn ich mal kein bock auf laute Gitarren habe.

Anna:

Wie findest du kleine Kinder?

Baum:

Indem ich sie suche!

Ich mag sie nicht! Sie sind naiv, sie lachen den ganzen tag, sie machen alles kaputt und man kann es ihnen nicht übel nehmen. Und sie sind laut, aber da mecker ich jetzt mal nicht drüber, als Schlagzeuger in einem Mehrfamilienhaus!

Anna:

Was gibt es außer Schule und Musik noch wichtiges in deinem Leben?

Baum:

ja, Freunde, wenn ich Zeit hab. Und wenn die die Zeit haben! Und Star Treck und South Park, das war’s eigentlich!

Anna:

Wie stehst du zu deiner Familie?

Baum:

Ich bin ihnen dankbar, dass sie mich bekocht, behaust, mich mit allem Lebenswichtigem versorgt. Mich zu Konzerten fährt und so weiter…

Und ich bin verdammt dankbar dafür, dass sie mich nicht mehr als ihren Sohn ansehen, sondern nur noch als ihren Untermieter. Das heißt nämlich, dass sie mir nichts mehr vorschreiben, wann ich wo sein muss oder wie ich mein Zimmer aussehen lassen muss, solange ich es nicht verschimmeln lasse.

Anna:

Ja dass war’s…

Baum:

Cool und es tat gar nicht weh!

 

 

 

 

Also... wir (Miri & Marina) hatten kürzlich die Ehre (^^) mit Tommy (Vitamin-T) ein "schriftliches Interview" zu führen... und hier isses^^:

 

1. Wie kamt ihr dazu, Musik zu machen?

Sowas liegt im Blut :P

2. Wie ist dann die Band entstanden?

Durch eine Musik AG in der Schule

3. Was steckt hinter dem Namen "Halz Maul und Spiel"?

Vier kranke Typen

(Marina: Okay, fragen wir anders: Wie kommt ihr auf den Bandnamen? )

4. Was ist das Verrückteste, das ihr je gemacht habt?

Ich bin zur Welt gekommen...weiß nicht ob das verrückt ist, aber von den Folgen bleibt keiner verschont :D

5. Was tut ihr, wenn ein Fan vor euch steht, weint und ,,Ich liebe dich" sagt?

Sry, ist bis jetzt noch nicht vorgekommen,...aber ich glaube ich würde sie erstmal in den Arm nehmen und ihr dann einreden das es viel bessere gibt und ihr Holly vorschlagen :D

6. Habt ihr besondere Rituale, bevor ihr auf die Bühne geht?

Jaaa ^^ muhahahahaa ^^ aber die bleiben vorerst Band intern *hihi*

(Miri: Wollt ja auch nur wissen, ob, oder nicht )

7. Seid ihr zur Zeit in festen Händen? Wenn nein, wie sollte eure Traumgirl sein (Aussehen, Charakter)?

Nein und mein Traumgirl ist Yannick, Spaß beiseite...hmm ich steh auf Brünetten, soviel zum Aussehen, zum Charakter: man sollte sich halt gut verstehen, wenn das klappt, dann stimmt die Chemie und feddich ist

(sprich Standart: Nett, Witzig hmm und das gewisse etwas haben :P , sowohl im Aussehen als auch im Charakter <<

8. Wie würdet ihr eure Musik beschreiben?

DeutschFunPunk ...aber sanft und immer mehr zu Ska tendierend

9. Verratet doch mal etwas Typisches über euch!

Ich kann schon mal gewaltig auf den Sack gehen, passiert aber nie Grundlos

10. Mit wem würdet ihr gerne mal auf Tour gehen (als Vorgruppe oder Hauptact)?

ach da gibt es zu viele!

aber falls wir mal supporten oder supportet werden ,

beobachte mich vor dem Auftritt

wenn ich nen glücklichen Eindruck mache find ich die Mitband toll

:D XD wie schlecht ^^

11. Der beste Anmachspruch?

www.google.de

12. Was ist der AKTUELLE schlimmste Song, den ihr kennt? (gibt viele aber mal einen aktuellen rausfiltern kann ich gerne!)

Von den Aktuellen finde ich den Danke-Song von Xaiver.Naidoo unerträglich!


Gratis bloggen bei
myblog.de

body>